bibeltreu.com

"Alle meine Quellen sind in Dir" (Ps 87,7)

Lebensimpuls 14 von Gregor Dalliard

Wie wohltuend ist ein solches Zeugnis. Wie beruhigend ist diese Aussage. Wer inmitten der Herausforderungen des Lebens einem solchen Zeugnis Raum in seinem Herzen gibt, erfährt Annahme und Geborgenheit. Als solche Zeugnisse verfasst worden waren, lebten die Menschen in den Wüstenregionen noch direkt von den Quellwassern. Labsal ohne gleichen bringt eine Quelle inmitten der Hitze. Was aus der Quelle sprudelt, schafft Leben, erweckt den Ermüdeten und Todmüden zu neuem Leben, zu neuer Lebenskraft.
Wir haben den Bezug zur Quelle möglicherweise verloren. Anders als in den Tagen der Psalmschreiber drehen wir den Wasserhahn auf. Wir trinken Wasser, duschen, ohne uns um das erquickende und lebenspendende Nass weiter Gedanken zu machen. Das Wasser ist einfach da. Mit anderen Worten: Es geht uns in unseren Breitengraden sehr gut. Wir brauchen weder zu hungern noch mangelt es uns an Brot, am Nötigsten. Wir haben mehr als dass wir für die Stillung unserer täglichen Bedürfnisse brauchen. Der “Wasserhahn” ist offen, aufgedreht, tagaus tagein. Was brauche ich da noch nach Quellen des Lebens zu suchen? Ist es nicht so, solange es uns materiell und gesundheitlich gut geht brauchen wir JaHuWaH eigentlich nicht. Geht es uns aber schlecht, klagen wir JaHuWaH an.

Der Psalmist schreibt: “Alle meine Quellen sind in Dir” (Ps 87,7). Quellen waren in seiner Zeit lebenswichtig. Davon hing zu seiner Zeit Leben oder Verzweiflung und Tod ab. Im Prinzip ist das heute noch so. En Gewirr von Wasserleitungen und der Wasserhahn ersetzen die Quelle. Wir sehen die Quelle nicht mehr. Der Zugang zur Quelle scheint nicht notwendig zu sein. Der Wasserhahn tut es auch. Verstehen wir, was der Psalmist uns vermitteln will. Mensch, suche die Beziehung zu JaHuWaH, baue sie in deinem Leben auf. Dringe direkt zur Quelle des Lebens vor. Lass dir nicht durch religiöse Wasserleitungen und einen kunstvoll angefertigten Wasserhahn die Beziehung zur Quelle, zu JaHuWaH verbauen. Alle deine Lebensquellen werden aus der Quelle, die JaHuWaH ist, fliessen. Das Trinken aus der Quelle, die JaHuWaH ist, ist für den Psalmschreiber sein tägliches Lebenselixier. Damit ist für ihn das verheissene kommende Friedensreich, das einmal für alle anbrechen wird, bereits angebrochen. Es ist in seinem Leben Wirklichkeit geworden und nichts und niemand kann ihn jemals aus diesem Friedensreich reissen. Wunderbar! “Und mit Freuden werdet ihr Wasser schöpfen aus den Quellen der Rettung (Erlösung) und werdet an jenem Tage sprechen: Preist JaHuWaH, ruft seinen Namen aus, macht unter den Völkern seine Taten bekannt, verkündet, dass sein Name hoch erhaben ist! Lobsingt JaHuWaH denn Herrliches hat er getan! (Jes 12,3-6).

Gregor Dalliard

Ankündigungen

Voranzeige: Wir laden dich herzlich zu unserem nächsten Bibeltreffen in Finsterhennen ein, am 19. September 2021 um 14.00 Uhr. Martin und Kornelia Hunzinger, 2577 Finsterhennen, Allmenhag 2, 032 396 34 03, info@imkerei-hunzinger.ch. Wir freuen uns ganz fest auf die gemeinsame Zeit! Shalom!

In unregelmässigen Abständen publiziere ich Lebensimpulse (Lims).